Q & A Sessions

Die Question & Answer Sessions leben vom aktiven Dialog zwischen den Teilnehmenden und den Experten. Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, um gemeinsam mit Experten die aktuellen Entwicklungen und Trends zu analysieren und zu hinterfragen.

Die Themen sind vielfältig und bieten die Möglichkeit, auch einmal einen Blick über den Tellerrand zu riskieren. Wählen Sie das Thema, das Sie am meisten interessiert, und beteiligen Sie sich an der ­Debatte. Die vier Sessions finden gleichzeitig in verschiedenen Räumen des Forums statt.

Q & A Session A

Wettbewerbsfähig bleiben trotz Schweizer Produktionsfaktoren! Die vernetzte Fabrik der Zukunft

• 2500 Verpackungskomponenten
• 700 Produkte, viele Nischen für den Export
• 400 Milchlieferanten
• 250 Mitarbeitende
• Über 150 Mio. CHF Jahresumsatz
• 7 Produktionsabteilungen
• 3 Hochregallager

Eine solche Komplexität an Produktionsfaktoren kann nur mit einem leistungsfähigen ERP-System abgewickelt werden. Sonst geht die Produktivität verloren, ob wir dies nun Fabrik 4.0 nennen oder nicht. Der ganze Wertschöpfungsprozess muss vernetzt sein, um die Leistungsfähigkeit eines industriellen Produktionsbetriebs zu garantieren. Diskutieren Sie mit und erfahren Sie, wie Software industrielle Prozesse und Produkte verändert.

Experten für Sie vor Ort:
 

André Bürgi
Geschäftsführer CSB-System Schweiz

   
Christof Züger
CEO Züger Frischkäse
Die Q & A Session wird moderiert von Dr. Jürg Niklaus, Geschäftsführer IGAS.

Q & A Session B

Landwirtschaft zwischen Hightech und Klimaschutz

Der Klimawandel stellt eine wichtige Herausforderung für die Landwirtschaft dar. Von ihr wird erwartet, dass sie durch Reduktion von Treibhausgasemissionen einen effektiven Beitrag zum Klimaschutz leistet. Gleichzeitig ist sie gefordert, ihre Produktion vorausschauend an die Veränderung des Klimas anzupassen, indem sie Chancen nutzt und negative Auswirkungen auf Erträge und Umwelt abfedert.

Die Herausforderungen für den einzelnen Landwirt stellen sich aber auch durch den steigenden Preisdruck am Markt, die stark wachsende Komplexität durch gesetzliche Auflagen sowie durch neue Technologien und Verfahren.

Diese Problematik wirft viele Fragen auf und gibt Diskussionsstoff. Nutzen Sie die Gelegenheit, von Dr. Martin Frick als Vertreter der FAO vertiefte Informationen zu seinem Referat am Vormittag zu erhalten. Gleichzeitig können Sie von Moana Werschler erfahren, wie die Genossenschaft Gemüse Erzeuger Seeland mit der Vision Energiebündel Seeland Perspektiven für die kommenden Generationen von Gemüseproduzenten schafft.

Die Q & A Session lebt vom aktiven Dialog. Beteiligen Sie sich an der Debatte, damit Sie Ihren ganz persönlichen Mehrwert erhalten.

Experten für Sie vor Ort:
   
Dr. Martin Frick
Director Climate and Environment Division FAO
   
Moana Werschler
Leiterin Marketing und Projekte Gemüse Erzeuger Seeland

Die Q & A Session wird moderiert von Urs Brändli, Präsident Bio Suisse.


Q & A Session C

Bildung – Basis für qualifiziertes Fachpersonal

Vielen Branchen fehlt es an qualifizierten Fachkräften. Auch in der Agrar- und Ernährungswirtschaft wird es zunehmend schwierig, passende Mitarbeitende zu finden. Welche Fähigkeiten werden in Zukunft benötigt? Braucht es Anpassungen in der Aus- und Weiterbildung? Wie finden sich für vermeintlich unattraktive Berufe genügend Lernende?

Nutzen Sie die Gelegenheit, von Albert Baumann vertiefte Informationen zu seinem Referat am Vormittag zu erhalten. Gleichzeitig können Sie von Stéphane Quellet erfahren, wie Feldschlösschen und die Arbeitsgemeinschaft Lebensmitteltechnologen optimale Voraussetzungen für die Ausbildung von Lebensmittelpraktikern EBA und Lebensmitteltechnologen EFZ sowie ihre Weiterbildung schafft. Die Q & A Session lebt vom aktiven Dialog. Beteiligen Sie sich an der Debatte, damit Sie Ihren ganz persönlichen Mehrwert erhalten.

Experten für Sie vor Ort:
   
Albert Baumann
Unternehmensleiter Micarna
   
Stéphane Quellet
Leiter Produktionsentwicklung Feldschlösschen
Präsident der Arbeitsgemeinschaft Lebensmitteltechnologen

Die Q & A Session wird moderiert von Dr. Christoph Böbner, Dienststellenleiter lawa, Kanton Luzern, und Gabi Buchwalder, Projektleiterin Direktion Wirtschaftspolitik, Migros-Genossenschafts-Bund.


Q & A Session D

Innovation erleben – Start-up Innovation Corner

Sie interessieren sich für Innovationen? Sind Sie offen für Neues? Sie hören gerne spannende Entstehungsgeschichten und möchten Menschen treffen, die sie schreiben? Lassen Sie sich während der Führung durch den Start-up Innovation Corner von ambitionierten Gründerinnen und Gründern von ihrer Innovation inspirieren und tauschen Sie sich mit ihnen aus. Fühlen Sie beim Start-up Innovation Corner den Puls der Branche!

Start-ups für Sie vor Ort:
• Damn Good Food & Beverages AG
• ecorobotix
• Smart Security Systems SA
• SwissDeCode
• Vitarbo AG
• Yamo AG

Die Q & A Session wird moderiert von Anna Bozzi Nising, scienceindustries, und Dr. Peter Braun, CEO Swiss Food Research.